// Lordi



lordi_pic04.jpg

„Eine Band gründen, die man gerne selbst auf der Bühne sehen wollen würde, Songs schreiben, bei denen man selbst gerne mitsingen würde - das ist eigentlich alles, was wir wollen“ – dies ist, in den Worten von Bandleader Mr. Lordi persönlich, die Lordi-Definition. Zusammen mit Amen („The Unstoppable Mummy“), Awa („The Vampire Countess“), Ox („The Hellbull“) und Kita („The Alien Manbeast“) formte er eine unaufhaltsame Rock’n’Roll-Streitmacht, die nach wie vor nur ein Ziel kennt: die Welt zu erobern.   

 

Nach ihrem spektakulären Triumph beim Eurovision Song Contest 2006, einem Horrofilm, zwei Europa- und einer US-Tour, Reisen nach Japan und Neuseeland und einem weiteren Studioalbum nach dem weltweiten Erfolg von „The Arockalypse“,legte die Band eine mehr als wohlverdiente Pause ein. Im September 2010 sind die Finnen nun mit ihrem mit Hochspannung erwarteten, fünften Studioalbum „Babez For Breakfast“ zurück. Der Longplayer entstand unter der Regie von Michael Wagener, einem der berühmtesten Produzenten der Welt, der bereits für Alben von Ozzy Osbourne, Alice Cooper und Janet Jackson verantwortlich war. Außerdem mischte er den Metallica-Klassiker „Master Of Puppets“. Die Aufnahmen zu „Babez For Breakfast“ fanden zu Beginn des Jahres 2010 in Nashville, Tennessee, statt. Das Album erscheint zeitgleich in Europa, Japan und den USA.