// Nepo Fitz trifft Lothar Kulzer

pressefoto_01_rgb__web__-_foto_von_ralf_eyertt.jpg

Nepo Fitz trifft Lothar Kulzer
Samstag, 06. Februrar 2016 - 20:00 Uhr - Straubing/Das Röhrl
Nepo Fitz – der Mann – der Name – seine Historie: Der Sohn der Kabarettistin Lisa Fitz und des Moderators und Rockmusikers Ali Khan wurde bereits mit zehn renommierten Kabarett- und Comedypreisen ausgezeichnet.


Kaum betritt Fitz die Bühne, schon steht er unter Strom. Der atomkraftgespeiste Power-Klabauter sprüht geradezu vor Energie. Wenn die verbalen, tänzerischen und musikalischen Funken fliegen, wird jeder Zuschauer gleichermaßen automatisch und „dringend!“ auf Hochspannung programmiert. Keine Chance, sich seinem unbändigen Charme zu entziehen.

Da gibt es kein Entkommen, wenn er in seiner unnachahmlichen Art ein wortgewaltiges Feuerwerk entzündet - da bleibt wahrlich kein Auge trocken!

In seiner frisch upgedaten Version von „DRINGEND!“ stürzt er sich im Pointenhagel und hochgradig „grantig“ auf die wichtigen Fragen des Lebens - die, die keine Prioritäten zulassen, die aber auch keiner beantworten will, und so weiter vor sich herschiebt: die Frage nach dem Glück, den Gefühlen, den lästigen Nachbarn, und dem Sinn des Lebens.

Nepo Fitz ist 34 und kommt bei Verwirklichung seiner Lebensziele langsam in in die Zeitbredouille. Um Strukur in seine Persönlichkeit zu bringen, hat er für sein gesamtes restliches Dasein eine To-Do-Liste von quantitativ biblischen Ausmaßen angelegt. Nur so bringt er es fertig, dringende Themen schnell und kompakt auf den Punkt zu bringen:

Was ist Glück, und wie erreicht man es? Welche Gemeinsamkeiten gibt es zwischen Ehemann und Hund? Wie findet man den richtigen Ton im Umgang mit einer Supermarktkassiererin? Welche Kommentare bei Tierdokumentationen sind überflüssig? Warum ist der Deutsche eine fröhliche Ameise? Und wie kann man „Feelings“ in einer Datenbank anlegen?

Seien Sie dabei, lachen Sie mit, rocken Sie mit. Werden Sie Teil dieses fitzschen Solo-Rockkabarett-Spektakels! Und keine Angst: sie werden mit genauso vielen Fragezeichen nach Hause gehen, wie sie gekommen sind. Aber eben mit anderen, skurrileren, wilderen...

Karten sind ab sofort erhältlich beim Leserservice Straubinger Tagblatt sowie direkt im Hotel Röhrl und an der Abendkasse ab 18:00 Uhr.